TIgerauge ist ein verbreiteter Heil- und Schutzstein. Er verleiht Mut und stärkt Freundschaften und Beziehungen..

Farbe:gelb, braun, oft edel glänzend
Familie:Quarz-Gruppe
Licht:Sonne
Chakren:Solarplexus-Chakra
Länder:Weltweit – insbesondere Australien, China, Pakistan, Indien, Kanada, Namibia, Südafrika, Russland, USA

Der Freundschafts- und Beziehungsstein.
Das Tigerauge aktiviert den Stoffwechsel, gleicht den Blutdruck aus, lindert Blutergüsse, wirkt schmerzlindernd und reguliert den Hormonhaushalt.
Es hilft einerseits im Bereich des Darms (u.a. Darmentzündungen) und andererseits im Hals- und Schulterbereich (Halsentzündung, Bronchien, Atmungsorgane, Probleme mit den Halswirbeln und Nackenverspannungen) .
Das Tigerauge ist bei Problemen mit den Lymphdrüsen und damit verbundenen Wasseransammlungen angezeigt.
Die psychischen Ursachen sind hier häufig starke unbewusste Ängste, die z.T. das Umfeld des Menschen betreffen (z.B. Angst um einen geliebten Menschen) oder aber Entscheidungs-Schwierigkeiten bezüglich einer zwischenmenschlichen Beziehung oder einer anderen, sehr wohl aber tiefgreifenden Angelegenheit. Das Tigerauge hilft schwierige Lebensphasen mit mehr Mut zu meistern.
Erwähnenswert ist auch, daß das Tigerauge laut seinen Bioresonanz-Werten hilfreich bei Krebs ist.
Gute Kombinationssteine zum Tigerauge sind Bergkristall, Herkimer, Staurolith und Schörl.

Scroll to Top