Wellness durch Heilsteine in der Edelsteinsauna

Wellness durch Heilsteine in der Edelsteinsauna

In die Sauna zu gehen, ist für viele Menschen nichts Besonderes. Sie besuchen regelmäßig eine Sauna, um ihr Immunsystem zu stärken oder den Körper zu entschlacken. Eine sogenannte Edelsteinsauna auf der Basis von Mineralien ist aber etwas ganz Ausgefallenes. Wellness durch Heilsteine wird noch relativ selten und nur in speziellen Wellness-Anlagen angeboten. Was die Edelsteinsauna von einer klassischen Sauna unterscheidet, ist ein Heilstein, der in der Regel über dem Saunaofen angebracht ist. Im Dampf der Aufgusssteine entfalten diese Heilsteine ihre Wirkung.

Der Amethyst in der Edelsteinsauna


In den Saunen, die Wellness mit Heilsteinen anbieten, ist es ein Amethyst, der zum Einsatz kommt. Dieser wunderschöne violette Heilstein ist einer der ältesten und bekanntesten Heilsteine, die es gibt. Amethysten gehören zur großen Familie der Quarze und werden heute überwiegend in Brasilien und Russland, in Marokko und Uruguay gefunden. Aus rein geologischer Sicht besteht ein Amethyst aus Kohlenstoff und Magnesium, aus Tonerde, Kalk und Kieselsäure. Der Name Amethyst stammt aus der griechischen Sprache und bedeutet „dem Rausche entgegen“. In der alternativen Medizin gilt bis heute die These, dass Amethysten alle negativen Energien in einem Raum zuerst bündeln und dann absorbieren können.

Wie funktioniert Wellness durch Heilsteine?

In der Edelsteinsauna schwitzen nicht nur die Menschen, sondern auch die Edelsteine, die über dem Saunaofen angebracht sind. Wellness durch Heilsteine bedeutet, dass der Heilstein, wie etwa der Amethyst, durch den Schweiß alle negativen Gedanken und Gefühle in sich vereinigt und sie anschließend wieder ausschwitzt. Der Besucher der Sauna wird praktisch durch das Schwitzen gereinigt und fühlt sich nach dem Besuch der Edelsteinsauna wieder frisch und positiv. Bereits im antiken Rom und bei den alten Griechen gab es diese Form der Wellness durch Heilsteine, schon damals wurde diesem besonderen Schwitzbad eine wohltuende und reinigende Kraft nachgesagt.

Eine Hilfe bei vielen Beschwerden

Damals wie heute soll ein Besuch der Edelstein- oder Kristallsauna bei vielen Beschwerden Linderung bringen. Dies betrifft beispielsweise das Nervensystem, was sich bei einem Besuch in der besonderen Sauna beruhigt. Vitalität und Kraft werden gefördert sowie Beschwerden mit den Bandscheiben und Rückenschmerzen gelindert, ebenfalls wird die Lunge gestärkt. Wer Probleme mit unreiner Haut, Pickeln und Mitessern hat, sollte in die Edelsteinsauna gehen, damit sich die Haut regenerieren kann. In einigen dieser Saunen wird neben Meditationsaufgüssen noch eine Meditation unter fachkundiger Leitung angeboten. Wer möchte, kann bei einem Besuch in der Kristallsauna noch lernen, sich richtig zu entspannen. Ob und wie das Ganze funktioniert, lässt sich leider wissenschaftlich nicht lückenlos nachweisen. Das Aufgusswasser wird aber auch in einer Edelsteinsauna nur über die Saunasteine und nicht über den Heilstein gegeben.

Fazit zu Wellness durch Heilsteine

Alle, die gerne und regelmäßig in die Sauna gehen, sollten einmal eine Edelstein- oder Kristallsauna nutzen. Dieser besonderen Sauna wird eine wohltuende Wirkung auf den Körper und die Seele nachgesagt. Die Aufnahme von störenden oder negativen Energien wird durch einen Heilstein verhindert, der sich über dem Saunaofen befindet. Stattdessen sorgen die Heilsteine, wie etwa der Amethyst oder der Bergkristall, für Harmonie, Ruhe und ein inneres Gleichgewicht. Zusammen mit einer Meditation kann der Besuch einer Edelsteinsauna ein durchaus inspirierendes Erlebnis sein, was auch noch gut für die Gesundheit ist.

Bild: @ depositphotos.com / Milkos

Ralf

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §6 der Datenschutzerklärung